• PDF
  • Drucken
  • E-Mail

route_questPiraten töten Geiseln

Somalische Piraten erschossen die Besatzung eines entführten Schiffes. Dies hat das US-Militär am Dienstag bestätigt.

Die "Quest", eine private amerikanische Yacht, wurde am 18.02.2011 vor der Küste des Omans gekapert. Vier Kriegsschiffe der US-Marine, darunter ein Flugzeugträger, verfolgten das Schiff. Nach Auskunft der amerikanischen Streitkräfte waren am Dienstag Morgen plötzlich Schüsse von der Yacht zu hören.  Auf der Quest wurden später die Leichen vier Geiseln gefunden.

Unter Beschuss durch die Piraten enterten Marinesoldaten die "Quest". Im Feuergefecht wurden zwei der Entführer getötet, dreizehn andere  verhaftet. Auf dem gekaperten Schiff fanden sie die Leichen von zwei weiteren Piraten.

Ausführlichen Artikel lesen