schiff_annegretVermisster Seemann nicht gefunden

Auf der Ems im Grenzgebiet zwischen den Niederlanden und Deutschland gilt seit gestern Dienstag-Nachmittag ein Besatzungsmitglied eines Frachters als vermisst. Die Suche durch deutsche und niederländische Schiffe und Hubschraubern zu Beginn der Dunkelheit erfolglos abgebrochen. Dies berichtet ein Sprecher der Küstenwache in Den Helder.

Die Besatzung des Frachters "Annegret" gab sechs Kilometer nordwestlich vor Insel Borkum Alarm weil ein phillipinischer Seemann fehlte. Das Schiff, unter der Flagge von Antigua und Barbuda fahrend, kam aus Eemshaven. An der Suche beteiligt waren von niederländischer Seite Boote der KNRM und ein Schiff der Polizei. Die Koordination war in deutscher Hand.