pfautsch_ludwigJörg Pfautsch und Michael Ludwig geehrt

Anlässlich der Mitgliederversammlung der Deutschen Seemannsmission e.V. erhielten beide das "Goldene Kronenkreuz" für des Diakonischen Werkes für langjährige Dienste in Kirche und Diakonie.

Seit mehr als 25 Jahren sind beide für das Wohl der Seeleute in untereschiedlichster Weise unterwegs.

Michael Ludwig zunächst als Urlaubsvertreter auf den westafrikanischen Stationen. Dann besuchte er einige Jahre Seeleute im Rotterdamer Hafen. Seit 2002 leitet er die DSM Le Havre.

 

Jörg Pfautsch ist in Antwerpen beheimatet. Seine grosse Leidenschaft gilt den sportlichen Aktivitäten für Seeleute. Als Koordinator für Sport der ICSW war eine einige Jahre unterwegs um in Seemannseinrichtungen weltweit Sportangebot zu etablieren.

Als "mitfahrender Seemannspastor" hat er außerdem zahlreiche Reise mit Handelsschiffen unternommen und so den Alltag von Seeleuten begleitet.

Zur Auszeichnung selbst: Das Kronenkreuz wurde von Professor Richard Boeland 1925 zuerst für die Innere Mission entworfen. Das Kreuz soll ein Hinweis auf Not und Tod sein, die Krone weist auf Hoffnung und Auferstehung hin. Die Verbindung der beiden Elemente soll die Zuversicht wecken, dass Not und Tod durch den Glauben an Jesus Christus überwunden werden können.