Maersk Vancouver

  • PDF
  • Drucken
  • E-Mail

wh mvAuch letzter der in Not geratenen Frachter eingetroffen

Die "Maersk Vancouver" hat gestern an der Niedersachsen-Brücke festgemacht. Die Seemannsmission kümmert sich um die Besatzungen.

Nach fast sieben Wochen ist auch für die Besatzung des letzten der drei nördlich von Wangerooge festliegenden Frachter eines marokkanischen Eigners eine schwierige Zeit an Bord zu Ende. Wie berichtet liegen die „Maersk Vigo“ und die „Maersk Valetta“ bereits seit Donnerstag im Inneren Hafen.

Gesamten Artikel auf wzonline.de lesen
Foto: Alkesi Lindström

Hilfe für die Besatzung

Über das eingerichtete Spendenkonto der Seemannsmission kann jeder die 41-köpfige Schiffsbesatzung der Frachter finanziell unterstützen: Deutsche Seemannsmission Wilhelmshaven, Sparkasse WHV Konto 22 47 76 5 BLZ 28 25 01 10 Verwendungszweck 3 x MAERSK
Wer Sachspenden übrig hat, kann sich direkt an die Seemannsmission Wilhelmshaven, Hegelstraße 11, (Telefon  04421 993450) wenden.

 

Weiteren Artikel auf NWZ-online.delesen

Hilfsbereitschaft macht Seeleuten Mut