Seelsorge für Seemänner

  • PDF
  • Drucken
  • E-Mail

duckdalben schiffeSeelsorge für Seemänner: Wo der Boden für kurze Zeit stillhält

Billardspielen kann man nur an Land

Der Billardtisch im Seemannsclub ist für Jan Oltmann schon fast symbolisch: Auf See kann man nicht Fussball, Tischtennis oder gar Billard spielen. Die Schiffe schwanken zu sehr. Solch Spiel und Spass gibt es nur an Land für die Seeleute. Noch grösser als der Drang nach Bewegung ist aber das Bedürfnis, mit der Familie daheim auf den Philippinen, in China oder Russland zu kommunizieren. Dafür gibt es im ganzen «Duckdalben» gratis WLAN.

Gesamten Artikel auf srf.ch lesen