Bützfleth: Zuhause für Matrosen aus aller Welt in Stadt

  • PDF
  • Drucken
  • E-Mail

stade 30jahreDSM Stade-Bützfleth

Zuhause für Matrosen aus aller Welt in Stade

30 Jahre Seemannsclub "Oase" in Bützfleth

Seit 30 Jahren gibt es den Seemannsclub "Oase" der Deutschen Seemannsmission in Bützfleth. Den "runden Geburtstag" feiern Gäste in diesem Herbst gemeinsam mit den haupt- und ehrenamtlichen Helfern um Leiterin und Diakonin Kerstin Schefe.

In der "Oase", die ihre Ursprünge in einer Baracke an der Deichlücke hatte und seit Oktober 1995 ihre Räume im Neubau an der Johann-Rathje-Köser-Straße hat, können sich die Gäste während ihres teils wochenlangen Aufenthaltes am Elb-Hafen mit Hygieneartikeln, Snacks und Getränken eindecken, die kostenlose WLAN-Verbindung und PCs zu Chat mit Familienmitgliedern daheim nutzen.

Gesamten Artikel auf kreiszeitung-wochenblatt.de lesen
Foto: Spaß beim Musizieren: Kerstin Schefe mit Hündin Nala und philippinischen Seeleuten (Kreiszeitung-Wochenblatt)