news poseidonEvangelische Kirche

Ein Schiff könnte kommen

Rettet die "Poseidon" bald im Auftrag der deutschen Protestanten Flüchtlinge aus Seenot? Vielleicht - aber das ist, wie vieles an der Aktion, noch unklar.

Gut 60 Meter ist die Poseidon lang und mehr als elf Meter breit, eindrucksvoll ragen zwei rot lackierte Kräne in der Mitte und am Heck in die Höhe. Mehr als 40 Jahre schon tuckert das Schiff im Dienst der Wissenschaft übers Meer, gerade ist es in der Ägäis, wo Forscher einen Unterwasservulkan erkunden. Doch das Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung in Kiel möchte die Poseidon verkaufen; bei der bundeseigenen Verwertungsgesellschaft Vebeg kann man Gebote einreichen und das Schiff am 15. und 16. Januar in Kiel besichtigen.

Den gesamten Artikel der Süddeutschen Zeitung lesen (Externer Link)
Foto:  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. CC BY-SA 3.0
  
 

Unsere Bankverbindung

Spenden-Konto
Deutsche Seemannsmission e.V.
IBAN: DE70 5206 0410 0006 4058 86
BIC: GENODEF1EK1
Evangelische Bank eG, Kiel
united4rescue logo

Zur Bündnis-Seite

fair ueber meer 04

Zur Kampagnen-Seite

 con info  Unsere Arbeit unterstützen:

Evangelische Kirche in Deutschland logo vdr

logo seafarers trust

 

Vesseltracker  logo bmfsfj     logo bmas     logo bg verkehr  
 Evangelische Kirche
 in Deutschland
 Verband
 Deutscher Reeder
 ITF-Seafarers Trust
 Vesseltracker.com
 Bundesministerium für
 Familie, Senioren,
 Frauen und Jugend
 Bundesministerium für
 Arbeit und Soziales
 Dienststelle
 Schiffssicherheit
 BG Verkehr
  

      

  

openloadporn.site