So können Sie sich für die Würde der Seeleute einsetzen

  • durch eine Spende - hier und jetzt und sicher (PayPal)
      
    oder

  • durch "Fremdshoppen"
    mit "Blinddate".

    oder

  • durch eine Überweisung



Mehr als eine Millionen Seeleute leben und arbeiten auf dem Transmittel Nr. 1 - dem Schiff. Sie gewährleisten den globalen Handel und versorgen uns täglich mit Produkten aller Art. Die Seeleute arbeiten 7 Tage in der Woche. Sie sind montatelang fern von der Heimat und Familie, ohne ihre gewohnte kulturelle Umgebung und Sprache.
Sie leben an Bord in einer von Technik geprägten Arbeitswelt auf engstem Raum. Oft in unsicheren Arbeitsverhältnissen. Sie sind ständig unter Fremden und stets aufs Neue unterwegs in die Fremde.

Als sozial-diakonische Einrichtung in der Arbeitswelt der Seeleute ist das übergeordnete Ziel der Deutschen Seemannsmissionsich für menschwürdige Lebens- und Arbeitsbedingungen an Bord einzusetzten.

Doch bei aller Kreativität und trotz hohem Einsatz aller Mitarbeitenden fehlen uns im Alltag für manche
Aufgaben einfach die finanziellen Mittel. Unsere Auslandsstationen brauchen daher finanzielle Hilfe
um z.B. den Minibus zu betanken, sauberes Trinkwasser zur Verfügung zu stellen oder oder oder ...
spenden_1
spenden_3
 
    
  
spenden_2


 

Auch so können Sie unsere Arbeit unterstützen ... für jeden Klick erhalten wir einige Cents.

Spendenkorb

Ihr Spendenkorb ist leer

Unsere Bankverbindung

Spenden-Konto
Deutsche Seemannsmission e.V.
IBAN: DE70 5206 0410 0006 4058 86
BIC: GENODEF1EK1
Evangelische Bank eG, Kiel

Machine-Translation into:

Spenden-Shop

Was wo benötigt wird sehen Sie durch einen Klick auf die Ortsnamen:

Alexandria
in Ägypten

Antwerpen in Belgien

Durban in Südafrika

London in Großbritanien

Le Havre in Frankreich

Lomé in Togo

Mantyluoto in Finnland

Middlesbrough in Großbritanien

Piräus in Griechenland

Rotterdam in den Niederlanden

Santos in Brasilien


Ihre Spende kommt direkt der von Ihnen ausgewählten Station zugute.

Eine Spendenbescheinigung senden wir Ihnen gerne zu wenn Sie uns Ihre vollständige Adresse mitteilen.

Übernachten Sie doch einmal in Amsterdam oder Douala.
Das hilft dort!

 con info  Unsere Arbeit unterstützen:

ekd_logo2

 

 VDR

logo-header

 

AIS REALTIME DATA for Northern Ports 
  bmfsfj_2
    bmas                                         
 Evangelische Kirche
 in Deutschland
 Verband
 Deutscher Reeder
 ITF-Seafarers Trust
 Vesseltracker.com
  Bundesministerium für
  Familie, Senioren,
  Frauen und Jugend
  Bundesmininsterium für
  Arbeit und Soziales
 Hier könnte Ihr Name
 und Logo stehen