Kollektengebet - Seemannsgottesdienst, 12.11.2006 in Wustrow

  • PDF
  • Drucken
  • E-Mail

Gott, wie unerforschlich sind deine Wege.

Du bist gegenwärtig in dem, was uns freut, wo unsere Reise durch die Meere des Lebens und über die Welt gelingt.

Du bist aber auch gegenwärtig in dem, was uns Schmerzen bereitet. Da, wo wir Angst haben, da wo wir glauben, das Wasser steht uns bis zum Hals, da, wo die Naturgewalten uns bedrohen und Angst machen auf den Meeren, auf unseren Reisen.Öffne uns Auge und Ohr, dass wir deine Spuren entdecken in unserem Glück und Gelingen und deine Nähe wahrnehmen auch in dem, was uns das Leben schwer macht, ängstigt, zu überwältigen droht; denn von dir und durch dich und zu dir hin sind alle Dinge. Dir sei Ehre in Ewigkeit. Amen.

 

Für den Gottesdienst

festmachen 2018 09 thumb200 Gott hat alles schön gemacht zu seiner Zeit, auch hat er die Ewigkeit in ihr Herz gelegt; nur dass der Mensch nicht ergründen kann das Werk, das Gott tut, weder Anfang noch Ende.

Prediger 3,11 (Lutherbibel)

Es gibt wirklich viel Schönheit in der Welt. Für Gott ist eigentlich alles schön und in Ordnung (so heißt es in der Schöpfungsgeschichte). In seinem großen Plan der Dinge passen all die kleinen und anscheinend chaotischen Sachen zusammen, im Lichte der Ewigkeit.

weiterlesen

 con info  Unsere Arbeit unterstützen:

Evangelische Kirche in Deutschland logo vdr

logo seafarers trust

 

Vesseltracker  logo bmfsfj     logo bmas     logo bg verkehr  
 Evangelische Kirche
 in Deutschland
 Verband
 Deutscher Reeder
 ITF-Seafarers Trust
 Vesseltracker.com
 Bundesministerium für
 Familie, Senioren,
 Frauen und Jugend
 Bundesministerium für
 Arbeit und Soziales
 Dienststelle
 Schiffssicherheit
 BG Verkehr
Hier könnten Sie als  Sponsor genannt werden