Maike Puchert im GesprächSchifffahrt: Seelsorge für Seeleute

Bei hektischem Bordbetrieb keine Zeit für Gespräche

Der Schreibtisch von Meike Puchert steht im Seemannsclub "Duckdalben", in der Nähe der Containerabfertigung. Weil in dem hektischen Bordbetrieb häufig kaum Zeit für längere Gespräche bleibt, kommen manche Seeleute dafür extra in den "Duckdalben".

Lisa von Prondzinski ist mit der Seelsorgerin Meike Puchert an Bord gegangen

Beitrag des dradio - zum anhören auf "Seelsorge für Seeleute" klicken


 

Auch so können Sie unsere Arbeit unterstützen ... für jeden Klick erhalten wir einige Cents.

Unsere Bankverbindung

Spenden-Konto
Deutsche Seemannsmission e.V.
IBAN: DE70 5206 0410 0006 4058 86
BIC: GENODEF1EK1
Evangelische Bank eG, Kiel

Machine-Translation into:

DSM bei Facebook

 con info  Unsere Arbeit unterstützen:

Evangelische Kirche in Deutschland logo vdr

logo seafarers trust

 

Vesseltracker  logo bmfsfj     logo bmas     logo bg verkehr  
 Evangelische Kirche
 in Deutschland
 Verband
 Deutscher Reeder
 ITF-Seafarers Trust
 Vesseltracker.com
 Bundesministerium für
 Familie, Senioren,
 Frauen und Jugend
 Bundesministerium für
 Arbeit und Soziales
 Dienststelle
 Schiffssicherheit
 BG Verkehr
Hier könnten Sie als  Sponsor genannt werden