mlc conference 2014

Arbeitsseminar zur Maritime Labor Convention 2006

Die Maritime Labor Convention 2006, der sogenannte Grundrechte-Katalog für Seeleute, ist das Thema eines Seminars für Mitarbeitende der Deutschen Seemannsmission.

Die Bundesrepublik Deutschland hat diese von der Internationalen Arbeitsorganisation ILO in Genf zusammen gestellten Regeln im Seearbeitsuebereinkommen gesetzlich geregelt. Seit August 2014 ist diese Gesetzesgrundlage in Deutschland in Kraft. Was verändert sich dadurch fur Seeleute in aller Welt ? Welche neuen Aufgaben und welche Möglichkeiten haben wir als Seemannsmission dadurch ? Wie können wir auf konkrete Fragen von Seeleuten in unserer täglichen Arbeit an Bord von Schiffen, in Seemannsclubs und Seemannsheimen antworten? Welches sind die zuständigen Stellen in Deutschland, wenn Seeleute etwas zu ihren Lebens- und Arbeitsbedingungen wissen möchten ?

Dazu arbeitet eine kleine Gruppe der DSM intensiv. Gesetzestexte, Hintergrundwissen, praktische Uebungen und Erfahrungen seit August bestimmen den gesamten Tag und Abend in dieser Woche im Seemannsheim in Bremerhaven.



 

Auch so können Sie unsere Arbeit unterstützen ... für jeden Klick erhalten wir einige Cents.

Unsere Bankverbindung

Spenden-Konto
Deutsche Seemannsmission e.V.
IBAN: DE70 5206 0410 0006 4058 86
BIC: GENODEF1EK1
Evangelische Bank eG, Kiel

Machine-Translation into:

Und siehe, es sind Letzte, die werden die Ersten sein, und sind Erste, die werden die Letzten sein.

Lukas 13,30 (Lutherbibel)

festmachen 2017 09 thumb200

Die Kernaussage der Losung ist im Original und als Redensart in abgewandelter Form so in die Alltagssprache eingeflossen, dass der theologische Bezug häufig nicht mehr bekannt sein dürfte.

weiterlesen

   

DSM bei Facebook

 con info  Unsere Arbeit unterstützen:

Evangelische Kirche in Deutschland logo vdr

logo seafarers trust

 

Vesseltracker  logo bmfsfj     logo bmas     logo bg verkehr  
 Evangelische Kirche
 in Deutschland
 Verband
 Deutscher Reeder
 ITF-Seafarers Trust
 Vesseltracker.com
 Bundesministerium für
 Familie, Senioren,
 Frauen und Jugend
 Bundesministerium für
 Arbeit und Soziales
 Dienststelle
 Schiffssicherheit
 BG Verkehr
Hier könnten Sie als  Sponsor genannt werden