rostock stricken 2015Warme Kleidung für Seeleute

Gruppe um Alfred Koß strickt und häkelt für die Deutsche Seemannsmission Rostock

Mützen, Handschuhe und Schals – insgesamt über 120 gestrickte oder gehäkelte Teile übergab Alfred Koß jetzt an Rolf Spannaus von der Deutschen Seemannsmission Rostock. „Wir betreuen Seeleute im Rostocker Hafen. Die meisten der Stricksachen gehen an philippinische Seeleute. Die fragen uns schon, kaum dass die kalte Jahreszeit begonnen hat, ob wir wieder Stricksachen für sie haben“, weiß Spannaus, der im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes in der Seemannsmission arbeitet.

Gesamten Artikel des Güstrower Anzeiger lesen
Foto: menzel. Rolf Spannaus (2. v. l.) von der Deutschen Seemannsmission Rostock holte die Schals, Mützen und Handschuhe ab, die Heidi Rüger, Bärbel Ott, Alfred Koß (von links) und ihre fünf weiteren Mitstreiter gefertigt haben.
 

Unsere Bankverbindung

Spenden-Konto
Deutsche Seemannsmission e.V.
IBAN: DE70 5206 0410 0006 4058 86
BIC: GENODEF1EK1
Evangelische Bank eG, Kiel

festmachen 2018 09 thumb200 Gott hat alles schön gemacht zu seiner Zeit, auch hat er die Ewigkeit in ihr Herz gelegt; nur dass der Mensch nicht ergründen kann das Werk, das Gott tut, weder Anfang noch Ende.

Prediger 3,11 (Lutherbibel)

Es gibt wirklich viel Schönheit in der Welt. Für Gott ist eigentlich alles schön und in Ordnung (so heißt es in der Schöpfungsgeschichte). In seinem großen Plan der Dinge passen all die kleinen und anscheinend chaotischen Sachen zusammen, im Lichte der Ewigkeit.

weiterlesen

fair ueber meer 04

Zur Kampagnen-Seite

 con info  Unsere Arbeit unterstützen:

Evangelische Kirche in Deutschland logo vdr

logo seafarers trust

 

Vesseltracker  logo bmfsfj     logo bmas     logo bg verkehr  
 Evangelische Kirche
 in Deutschland
 Verband
 Deutscher Reeder
 ITF-Seafarers Trust
 Vesseltracker.com
 Bundesministerium für
 Familie, Senioren,
 Frauen und Jugend
 Bundesministerium für
 Arbeit und Soziales
 Dienststelle
 Schiffssicherheit
 BG Verkehr
Hier könnten Sie als  Sponsor genannt werden