lfa 17 01

Liebe Leserinnen und Leser!

Seemannsmission – ist das im Jahr 2017 überhaupt noch zeitgemäß? Wenn Sie sich das fragen, dann blättern Sie doch einfach einmal durch dieses Heft: Sie lesen von Seeleuten, die dringend Unterstützung und Begleitung brauchen, weil sie sich um Tausende Flüchtlinge im Mittelmeer kümmern. Sie lesen von jungen Freiwilligen, die ein Jahr ihres Lebens in Seefahrt-Clubs und an Bord von Schiffen verbringen und davon für ihr gesamtes Leben lernen.

Sie erfahren etwas über Häuser, die Seeleuten und Touristen offen stehen, und über die zahlreichen Ehrenamtlichen, die sich für das Wohlergehen und die Würde von Seeleuten einsetzen und sich dabei auch selbst einen Dienst erweisen. Sie entdecken etwas über fairen Transport, über weltweit praktizierte Ökumene und das Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Nationalitäten, Religionen und Dienstgrade.

Wo auch immer Sie leben und arbeiten – mehr als 90 Prozent aller Gegenstände und Waren, die Sie nutzen, werden Ihnen von Seeleuten gebracht. Und diese Seeleute hat die Deutsche Seemannsmission (DSM) im Blick. Mit diesem Heft will sie auch IHREN Blick auf die Seeleute richten.

„Seemannsmission ist insbesondere Seelsorge. Dabei verstehen wir Seelsorge ganzheitlich als Sorge für Leib und Seele. Was Menschen erfreut, erleichtert, ermutigt und befreit, leitet uns in unserem diakonischen Handeln.“ So heißt es im Leitbild der DSM. In diesem Sinne hoffen wir, dass Sie diese Lektüre erfreut, ermutigt und befreit und dass Sie an dem einen oder anderen Thema Ihren Gedanken-Anker fallen lassen können.


Ihre

Heike Proske
Generalsekretärin

 

Hinweis zum Bezug von "lass fallen anker"

Zusätzlich erscheint regelmässig das neue „lass fallen anker - aktuell“ mit zeitnahen Informationen, die wir Ihnen in elektronischer Form zukommen lassen möchten. Dazu unsere grosse Bitte: nennen Sie uns bitte eine Mailadresse für den Versand. Nutzen Sie dafür die Eingabefelder "Ihr Name" und "Ihre Mailadresse" hier rechts und klicken Sie dann auf "Abonnieren".
Mit dem elektronischen Vertriebsweg möchten wir im Jahr 2017 Erfahrungen sammeln, um dann zu entscheiden, wie es ab dem Jahr 2018 weitergeht. Über Ihre Anmerkungen und Mithilfe zur Gestaltung freuen wir uns!

Falls Sie es vorziehen die aktuellen Informationen gedruckt und per Post zu erhalten, ist dies zumindest im Übergangsjahr 2017 möglich. Mailen Sie dann Ihre postalische Adresse mit Betreff: "lass fallen anker per Post beziehen" an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

 

Machine-Translation into:

fair ueber meer 04

Zur Kampagnen-Seite

Auf dem Laufenden bleiben

 con info  Unsere Arbeit unterstützen:

Evangelische Kirche in Deutschland logo vdr

logo seafarers trust

 

Vesseltracker  logo bmfsfj     logo bmas     logo bg verkehr  
 Evangelische Kirche
 in Deutschland
 Verband
 Deutscher Reeder
 ITF-Seafarers Trust
 Vesseltracker.com
 Bundesministerium für
 Familie, Senioren,
 Frauen und Jugend
 Bundesministerium für
 Arbeit und Soziales
 Dienststelle
 Schiffssicherheit
 BG Verkehr
Hier könnten Sie als  Sponsor genannt werden